Neues SSL-Zertifikat

No Comments »

So. Nun hat das Blog auch wieder ein aktuelles SSL-Zertifikat. Der Fingerprint ist
SHA1 Fingerprint=35:E3:4D:42:6C:DA:4A:39:CD:B9:49:53:6D:91:EC:F4:44:2D:9D:A4

(haha…. ihr müsst der Ausgabe trauen, um der Ausgabe zu trauen… schöne Ringabhängigkeit)

Ich habe es von CAcert unterschreiben lassen. Trotz dem, dass sie nicht in den Standardbrowsern enthalten sind, ist das Konzept einfach besser als bei den anderen.

flattr this!


… und die 1.24.1 von Geany ist da

No Comments »

Recht zügig nach der Veröffentlichung von Geany 1.24 wurde nun die 1.24.1 veröffentlicht. Der Grund: Im Source-Tarball fehlten 2 Dateien, was dafür sorgte, dass z.B. geänderte Dateien nicht mehr korrekt markiert wurden. Blöder Fehler, hätte nicht sein müssen.

Der Windows-Installer wie auch die Installation aus dem git war davon nicht betroffen.

flattr this!


Geany 1.24 veröffentlicht

1 Comment »

Gut ein Jahr ist es her, da es mit 1.23 die letzte stabile Veröffentlichung von Geany gab. Nun gibt es Geany in Version 1.24 und natürlich ist alles viel toller und besser als wie zuvor.
Read the rest of this entry

flattr this!


Gesund Schrumpfen … oder dann doch eher Krank?

No Comments »

Es war gar nicht so lang her, als ich hier ein paar Worte zu Fahrgastzählungen los wurde. Hätte da wohl nicht so laut unken sollen: Die ZGT berichtet über Überlegungen, weitere Bahnhaltepunkte in Thüringen abzufreunden. Topp.

Wer immer noch nicht verstanden hat, dass ÖPNV vor allem eine Frage der Netzwerkeffekte ist (wenn man schon die rein wirtschaftliche Betrachtung in Betracht zieht), dem sei an dieser Stelle mal Simutrans ans Herz gelegt… Nach ca. 2h Stunden, versteht man genau, wieso dem so ist. Ich nutze das System ÖPNV halt nur, wenn ich auch dort hin komme, wo ich hin will.

P.S. Wie schon das ein oder andere Mal hier im Blog erwähnt: Einen nicht geringen Teil der Planung des ÖPNV in Thüringen wird durch die NVS Thüringen übernommen. Die freuen sich bestimmt über “Feedback” der Nutzer….

flattr this!


Das Tableconvert-Plugin für Geany

No Comments »

Geany bietet seit Version 0.12 eine Plugin-Schnittstelle, um die sich herum schon eine recht beachtliche Menge an Plugins versammelt hat. Eines dieser Plugins ist das Tableconvert-Plugin für Geany. Die Funktion ist recht einfach, kann aber viel Zeit sparen … wenn man z.B. eine Tabelle nach SQL oder LaTeX konvertieren will. Konkret unterstützt das Plugin aktuell neben diesen beiden zusätzlich auch den Export in eine HTML-Tabelle.
Read the rest of this entry

flattr this!


Fahrradmitnahme im Zug und allgemein im ÖPNV

No Comments »

Kommend von Thüringen, waren wir die Tage mit dem Rad im Zug in Sachsen unterwegs. In Thüringen ist das schön: Rad im Zug — also Nahverkehr — kostenlos. Das macht Spaß, kann man da doch spontan mit dem Rad losfahren und wenn man keinen Bock mehr hat oder ein oder zwei Radler zu viel “getroffen” hat, mit der Bahn zurück schippern. In Sachsen ist das ein wenig anders: Da macht jeder Verkehrsverbund so seine eigenen Regelungen, wie wir beim Erwerb eine personalisierenden Fahrkarte finanztechnisch zu spüren bekamen. Merke: In Sachsen kostet Fahrrad in Zug etwas.

Die Ursache dafür liegt zum Teil in den wunderbaren Weiten des Föderalismus und der Privatisierungswelle in den 90ern vergraben:
Angefangen hat dies mit der Widervereinigung der BRD und der DDR und dem Zusammenschluss der beiden Staatsbahnen zu Beginn der 90er Jahre. Dabei gab es eine Bahnreform, geregelt im Gesetz zur “Neuordnung des Eisenbahnwesens (Eisenbahnneuordnungsgesetz – {ENeuOG})”, mit dem Ziel der Gründung der Deutschen Bahn AG als privatwirtschaftlich organisierte Eisenbahngesellschaft des Bundes. Die weiteren Ziele der Bahnreform waren die Schaffung eines freien Zugangs zu den Schienenwegen für private Eisenbahnunternehmen sowie die Übertragung der Verantwortlichkeiten für den regionalen Schienenpersonennahverkehr vom Bund auf die Länder.

In folge dessen wurden vom Bund sogenannte “Regionalílisierungsmittel” an die Läder verteilt, mit diesen sie Leistungen im Personennahverkehr beauftragen können. In Thüringen kümmert sich da die NVS hauptsächlich darum. In Sachsen sind es die Verkehrsverbünde — so dass im Grunde jeder Teil Sachsens, andere Regelungen haben kann.

Und in Bayern, NRW und Hessen ist das natürlich auch wieder anderes geregelt. *top*

flattr this!


Freuden des Föderalismus — Meta

No Comments »

Der ein oder andere hat es mitbekommen: Ich habe das Bundesland gewechselt und mache gerade ein paar Erfahrungen, was der Föderalismus so schicke Sachen für uns bereit hält. Werde mal in einer neuen Kategorie die nächste Zeit wohl drüber berichten. Bei irgendwem muss ich mich ja beschweren ;D

flattr this!


Gmail mag uns nicht

No Comments »

Da scheint unseren Mailserver bei google wer nicht so recht zu leiden:


host gmail-smtp-in.l.google.com[2a00:1450:4001:c02::1a]
said: 550-5.7.1 [2001:4d88:1ffc:463::5       1] Our system has detected an
unusual 550-5.7.1 rate of unsolicited mail originating from your IP
address. To protect 550-5.7.1 our users from spam, mail sent from your IP
address has been blocked. 550-5.7.1 Please visit
http://www.google.com/mail/help/bulk_mail.html to review 550 5.7.1 our Bulk
Email Senders Guidelines. f4si23524090eet.23 - gsmtp 

Menschen mit google-Mail sollten also die nächsten Tage mal keine Mail von mir erwarten. Mail ob der Klärung des Problems ist raus. *grrr*

(Ich spare mir mal das ranten und den Aufruf zur selbst verwalteten Mail-Infrastruktur und so weiter …)

flattr this!


ZGT und Kommentare an Artikeln

2 Comments »

Neulich dachte ich mir: Cool, die ZGT, also TLZ, OTZ und wie die anderen zentral gesteuerten Lokalblättchen so heißen, bietet eine Kommentarfunktion unter den Artikeln an. Damitkannn man über den ARikel disutieren in einembestimmten Umfang und der Zeitung garantiert es bei kontroversen Artikel eine gute Seitenaufrufrate. Nun ja … Gerade wollte ich einen Rant zu einem Artikel beifügen und erhielt gerade diese Meldung:

Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.

Das ist fast wie der ARD im Internet, wo man den Tatort auch nur zwischen 20 und 6h sehen kann. Oder bei der FSU zu Jena, die über Weihnachten und Ostern die Studierendensysteme ausschaltet, weil kein Personal zur Betreuung da ist. Internet halt nicht so richtig verstanden.

flattr this!


Und dann sind da so die Tage, an denen man denkt …

No Comments »

man hat was verpasst ….

Deutsche Albumcharts: Broilers übernehmen Platz 1

… die waren mal lustig. So wie die andere Kapelle aus Düsseldorf. Die war auch mal lustig. Achja.

flattr this!